Wer wir sind

 FWG Forum Nassauer Land e.V.  ist keine Partei
- und doch eine kommunalpolitische Kraft.


Seit 2007 sind die Nassauer FWG und der Verein Forum Nassauer Land verschmolzen zum Verein FWG Forum im Nassauer Land e.V. 

Wir sind keine Partei - und doch eine  wichtige Kraft der kommunalen Selbstverwaltung

Seit 2007 sind die Nassauer FWG und der Verein Forum Nassauer Land verschmolzen zum Verein FWG Forum im Nassauer Land e.V.

Als freie Wähler, als Bürgerverein sind wir ... eigenständig,   selbstbewusst,  innovativ   und   unabhängig. Wir kümmern uns um die Aufgaben in unseren Gemeinden und der Verbandsgemeinde BEN, packen Probleme konstruktiv an, informieren uns gründlich, entscheiden mutig und sind immer lösungsorientiert bei der Sache. Am liebsten mit allen Beteiligten gemeinsam. 

Dabei sind wir  - bis hin zu den Debatten in den Räten und auch bei Abstimmungen - nicht immer mit einer Stimme unterwegs. Können wir auch gar nicht. Denn so wenig, wie es die “eine Stimme” in der Bevölkerung gibt, so wenig können wir nur eine Sicht der Dinge in die Denk- und Entscheidungsprozesse der Ausschüsse und Räte einbringen. Daher ringen wir auch intern oft um gute Kompromisse, recherchieren eingehend, suchen manches Mal überhaupt die richtigen Fragen zu den scheinbaren Problemen, tauschen uns intensiv aus, ziehen uns Fachleute hinzu und finden so überzeugende Konzepte, machbare Lösungen oder inhaltliche Argumente für bzw. gegen eine Sache. Sich einem Meinungsbild ohne Überzeugung anschließen, gar gegen die Überzeugung “mit der Fraktion stimmen”, das passt nicht zu unserem Selbstverständnis als unabhängiges Bürgerforum: wir sind eben ein Forum für engagierte Menschen mit ganz unterschiedlichen Denkansätzen. Diese zugegeben manchmal auch anstrengende Vielfalt nutzen wir positiv innerhalb der Verantwortung, die uns eine ebenso vielfältige Bürgerschaft per Wahl übertragen hat. Was uns eint und für den Wähler so unbedingt verlässlich macht, ist unser Wille, im Rahmen der Möglichkeiten immer das Bestmögliche für die Gemeinden und die Region zu erreichen. Dazu suchen wir in der Ausschuss- und Ratsarbeit immer Partner für die gute Sache, selbstverständlich auch über die manchmal beschworenen “Fraktionsgrenzen” hinweg. 

Und wer sind "WIR" genau?
Unser Verein hat etwas mehr als 100 Mitglieder, davon etwas mehr als ein Viertel Frauen. Erfreulicherweise sind fast 45 % unserer Mitglieder unter 50 Jahre, davon  wiederum rund die Hälfte sogar unter 40 Jahren. Was nicht heißt, dass wir die Erfahrungen unserer älteren Mitglieder und Aktiven nicht zu schätzen wüssten - im Gegenteil: die Mischung macht`s! Aber ein paar mehr Frauen, die sich auch trauen, sich zur Wahl zu stellen - das könnte uns gut gefallen!
Mehr als die Hälfte unser Mitglieder sind in unseren Räten auf allen Ebenen  (VG,  Stadt, Ortsgemeinden) als gewähltes Mitglied aktiv, in der Ausschussarbeit oder als als Bürgermeisterin / Bürgermeister tätig.

Fast alle Mitglieder bekleiden - viele zusätzlich zu ihren kommunalen Ehrenämtern - verantwortungsvolle und wichtige Ehrenämter aller Facetten unseres Gemeinwesens:
in unseren Feuerwehren, in Kultur, Sport, Sozialdiensten, Naturschutz .... aktiv im Feuerwehreinsatz, als Übungsleiter, “Veranstaltungsmanager”, Wanderwegepate, Landfrau ... oder in der Vorstandsarbeit zahlreicher Vereine, der Kirchengemeinde,  als Innungswart, in Prüfungsausschüssen,  als Köpfe in Stiftungen und Genossenschaften...

Unsere Mitglieder spiegeln die berufliche Vielfalt eines Gemeinwesens gut wieder.
Was die Berufe angeht,  ist bei uns ein breites Spektrum anzutreffen: von Forstleuten und Bäuerinnen über Verwaltungsfachleute und Kaufmänner, von Arbeitern, Angestellten und Selbständigen, von Sozialarbeiterinnen und Lehrer über Handwerker und Beamte, von Sanitätsfachleuten, Ärzten, Krankenschwestern und Apothekerinnen, von Hausfrauen, Studentinnen, Eltern in Elternzeit und Rentnern über Pensionäre und noch viel mehr....

So vielfältig und unterschiedlich wie die Bürgerschaft ....
So haben wir auch Nassauer mit sogenanntem “Migrationshintergrund”, davon sind die meisten hier geborene Nassauer. In unseren Reihen engagieren sich auch Menschen, die sich zuvor in den klassischen Parteien vor Ort engagiert haben. Einige unserer Mandatsträger haben sich mit FWG Forum bewusst eine parteiunabhängige Gruppe für ihr kommunalpolitisches Engagement ausgesucht. (Sein Parteibuch abgeben muss von unserer Seite aus übrigens niemand, der bei uns mitmachen möchte - aber eine uneingeschränkte demokratische Grundhaltung und die Bereitschaft, für die Stadt mit allen Beteiligten konstruktiv zusammenzuarbeiten, die dazu bereit sind - das halten wir für vernünftig, das ist wichtig). Bei uns finden sich auch Mitglieder gut repräsentiert und wohl, die fest in ihren religiösen Gemeinschaften verwurzelt und dort aktiv sind, andere von uns engagieren sich beispielsweise über den Nassauer Werbering für die Bürger im Nassauer Land. So unterschiedlich wie die Menschen in unserer Stadt, so viefältig ist das, was unsere Aktiven antreibt, so vielfältig ist das, was sie trägt. 

Seit Jahren stellen wir nun im Nassauer Stadtrat die stärkste Fraktion.
Auch im VG Rat der bis Ende letzten Jahres bestehenden VG Nassau hatten wir die meisten Sitze inne. Mit der Fusion zur sogenannten VG BEN (Bad Ems-Nassau) zum 01.01.2019 sind wir nun im ersten gemeinsamen VG-Rat in der Fraktionsgemeinschaft mit den Freien Wählern in Bad Ems stolz “eine der beiden zweitstärksten Fraktionen”. Als Verein, der bis dahin nur regional im “Nassauer Land” wirkte, kann sich unser Abschneiden  bei der Wahl im September 2018 verglichen mit den letzten Wahlen in der AltVG Nassau unbedingt sehen lassen.

Wir finanzieren uns nahezu ausschließlich über einen sehr geringen Mitgliedsbeitrag von 15 € jährlich und das, was unsere Mitglieder in den Räten von Stadt Nassau und Verbandsgemeinde sowie in den dortigen Ausschüssen freiwillig von ihren sogenannten Sitzungsgeldern an den Verein spenden. 
Ja, richtig gelesen: von den kleinen pauschalen Aufwandsentschädigungen, die Ratsmitglieder laut Landesgesetzgebung pro Sitzung erhalten, geben unsere Mitglieder freiwillig auch noch die Hälfte an den Verein FWG Forum ab - keine Selbstverständlichkeit und dieses doppelte Engagement verdient besondere Achtung!

Das Geld nutzen wir ein wenig für unser internes Vereinsleben, das meiste benötigen wir für unsere Wahlkampagnen alle paar Jahre.
Ganz vereinzelt dürfen wir uns über zusätzliche Spenden freuen, die übrigens auch immer aus den Reihen unserer Mitgliedern stammen. Auch das macht uns unabhängig. 

Wir alle leben im Nassauer Land und lieben es, sind unserer beidseits der Lahn gelegenen Stadt Nassau und unsere Ortsgemeinden sehr verbunden, wissen die wunderschöne Region an der Lahn mit ihren weiten Ausläufern in den unteren Westerwald und die Höhen des Taunus als Kleinod zu schätzen. Und auch das Bad Emser Land wächst uns dank der Fusion bereits immer mehr ans Herz.
Damit die ganze Region so lebens- und liebenswert bleibt, müssen wir unser alltägliches Leben vor Ort und die Aufgaben, die sich uns stellen, mit allen gemeinsam mutig und einfallsreich gestalten. Denn wie sagte schon der ehemalige Bundespräsident Heinemann:
Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte." 

Dazu treten wir an,  zu den Wahlen und erst recht zwischen den Wahlen!
In all den vielen Bereichen unseres Engagements im Verein, in den Fraktionen, als Ratsmitglieder, in der Ausschussarbeit, als ehrenamtliche Beigeordnete und Bürgermeister, als interessierte und engagierte Bürger in unseren Gemeinden gilt es, sich zu kümmern, zu pflegen, zu erneuern, zu planen, die Region zukunftssicher zu gestalten.

Neugierig geworden?
Interesse, uns kennen zu lernen?

Schon mal dran gedacht, selber mitzumachen bei der “kommunalen Selbstverwaltung”?
Immer mal überlegt, sich um Deinen Ort zu kümmern?

Sprechen Sie uns an - irgendwo und irgendwann in der Stadt oder aber über unsere Kontaktseite.